Programmhinweis 23. März 2020

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Hier kommt ein Hinweis auf eine Aktion des WDR:

Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.

Anschauen lohnt sich - bestimmt! Herzliche Grüße "nach ZUHAUSE"!!

Erweiterung der Notbetreuung - Stand: 20. März 2020

Erweiterung der Notbetreuung über die Wochenenden und in den Osterferien

Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert:

Einen Anspruch auf Notbetreuung haben jetzt alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

DANKE ALL DENEN, DIE FÜR UNS SORGEN!!!

Ab sofort ist es auch unerheblich, ob das Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hat oder nicht: Für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Bis einschließlich 19. April 2020 wird auch der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet:

Die Notbetreuung steht bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags und in den Osterferien  -  außer vom 10. bis 13.4., Karfreitag bis Ostermontag - zur Verfügung.

Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll mit dieser Regelung um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Ich wünsch mir und uns allen, dass ganz viele Menschen jetzt das tun, was not-wendig ist: vernünftig sein - nach Möglichkeit zuhause bleiben - Abstand halten - Hände waschen - das Beste aus der Situation machen - mutig sein - einander helfen - in Kontakt bleiben. Irgendwann haben wir das überstanden!!

Alles Herzliche!

Für das Team der Osterfeld-Grundschule:

Dorothe Schröder, Schulleiterin i.V.